Rezension – Never let you go


Allgemein, Rezensionen / Donnerstag, November 1st, 2018

Hallo 🙂
Ich melde mich auch endlich mal wieder mit einer neuen Rezension. „Never let you go“ von Monica Murphy habe ich als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal zugeschickt bekommen, nochmal vielen Dank dafür!

Inhalt

Die Wahrheit tut weh, sagt man – und mein Schmerz geht tief. Ethan hatte ein riesiges Geheimnis, getarnt durch seine Lügen. Als ich herausfand, was er verbarg, erschütterte die Wahrheit meine Welt und drohte, uns für immer zu zerstören. Mich zu zerstören. Aber mir wurde schnell klar, dass das, was wir teilen, nicht ausgelöscht werden kann. Unsere Verbindung ist zu stark. Sie ist es immer gewesen. Ich kann ihn nicht mehr verleugnen. Und ich kann meine Wahrheit nicht mehr abstreiten: Ich bin in Ethan verliebt.
(Quelle)

Titel: Never let you go
Autor/in: Monica Murphy

Genre: Liebesroman
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 13.08.2018
Einband: Taschenbuch
Verlag: Heyne
Preis: 9,99€

Meine Meinung

Cover

Ich glaube, es werden mir einige zustimmen, wenn ich sage, dass dieses Cover echt verdammt schön ist und wahrscheinlich sogar noch ein klein wenig schöner, als das vom ersten Band. Bei dieser Dilogie gefällt mir auch wieder besonders, dass man erkennt, dass die beiden Büchern zusammen gehören.

Handlung/Schreibstil

Den Schreibstil fand ich, wie schon im ersten Buch, sehr gut. Man konnte sich unfassbar gut in die Protagonisten hinein versetzen und mitfühlen.
Beim zweiten Band muss ich leider zugeben, dass ich einiges an der Handlung auszusetzen habe. Teilweise war es extrem vorhersehbar, was als nächstes passieren wird und es fand meiner Meinung gab es nicht wirklich Abwechslung. Was auch der Grund war, weshalb ich so lange zum Lesen dieses Buches gebraucht habe, weil ich es ständig wieder zur Seite gelegt habe. Der Aspekt,der mich am meisten gestört hat, war, dass es wirklich die ganze Zeit nur um Ethan und Katie. Im ersten Band war das genauso, aber da hatte man ja davor noch keine 600 Seiten über sie gelesen…

Figuren

Ethan und Katie sind zwar nicht meine Lieblingsprotagonisten, aber sie sind mir trotzdem ein wenig ans Herz gewachsen, auch wenn ich gegen Ende tatsächlich ein wenig erleichtert war, als das Buch zu Ende war. Viel neues hat man über die Figuren nicht erfahren, da man sie ja bereits aus Band 1 kannte, weshalb ich auch nicht mehr wirklich etwas hinzufügen kann.

Fazit

Zusammengefasst hat mich „Never let you go“ von Monica Murphy nicht vollkommen überzeugt. Es war insgesamt ein mehr oder weniger runder Abschluss, aber für mich definitiv nicht so überzeugend, wie der erste Band. Deshalb gebe ich „Never let you go“ 5/5 Sternen.

Eure Kim

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.