Rezension – Der letzte erste Kuss (Firsts #2)


Rezensionen / Montag, April 30th, 2018

Hallöchen!
Nach Ewigkeiten mal wieder ein Beitrag und sogar eine Rezension 😀
Kennt Ihr die „Firsts“-Reihe?

Titel: Der letzte erste Kuss
Autor/in: Bianca Iosivoni
Genre: New Adult
Seitenanzahl: 502
Erscheinungsdatum: 26.10.2017
Einband: Paperback
Verlag: LYX
Preis: 10,00€
Link: Hier klicken!

Inhalt:

Elle und Luke sind beste Freunde – und das ist auch gut so. Zu oft sind sie in der Vergangenheit verletzt worden, als dass sie noch an die große Liebe glauben würden. Doch dann ändert ein leidenschaftlicher Kuss alles. Und auf einmal ist es unmöglich, das heftige Prickeln zwischen ihnen noch länger zu ignorieren. Dabei wissen Elle und Luke, wie viel für sie auf dem Spiel steht. Und sie wissen auch, dass sie ihre Freundschaft mehr denn je brauchen …

Meine Meinung:

Cover/Titel

Wie schon beim ersten Band dieser Trilogie, passt finde ich der Titel super gut zum Buch, da er stark mit in die Geschichte eingebunden wurde. Leider muss ich aber sagen, dass mir das Cover nicht so gut gefallen hat…

Geschichte/Schreibstil

Zum Schreibstil werde ich nicht mehr sonderlich viel sagen, weil es ja bereits eine Rezension zum ersten Band gibt. Aber ich muss doch noch einmal los werden, dass ich den Schreibstil der Autorin abgöttisch liebe!
Um ehrlich zu sein habe ich die „Firsts“-Reihe wegen der Geschichte von Luke und Elle angefangen, deswegen war ich natürlich sehr gespannt auf die Story der Beiden und es hat sich definitiv gelohnt sie zu lesen! Ich war total gefesselt und konnte gar nicht mehr aufhören. Ich habe ungefähr 20 Klebezettel in dem Buch, weil es einfach so viele schöne Zitate gibt. Zusammengefasst hat es sich sehr gelohnt diese Reihe zu starten nicht nur wegen dem 1. Band sondern auch wegen diesem hier.
Die einzige negative Sache, die mir aufgefallen ist, ist, dass es manchmal ein wenig zu oft hin und her ging und es sich deswegen teilweise ein bisschen gezogen hat.

Charaktere

In „Der letzte erste Kuss“ geht es um Elle und Luke. Bereits auf den ersten Seiten habe ich mich Hals über Kopf in die Beiden verliebt! Man hat sie bereits in Teil 1 kennengelernt, aber da es hauptsächlich um Dylan und Emery ging, spielten sie nur Nebenrollen. Ich liebe Reihen, bei denen in Folgebänden die Protagonisten der vorangegangenen Teile wieder auftauchen und man somit alle besser kennenlernt.

„Der letzte erste Kuss“ behandelt die wundervolle Liebesgeschichte von Luke und Elle, welche definitiv lesenswert ist! Ich fand dieses Buch großartig und kann es Euch nur empfehlen.
Der zweite Band der „Firsts“-Reihe bekommt von mir 4,5/5 Sterne.

Viel Spaß beim Lesen!

Eure Kim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.